Kindergarten Kinder mit Jagdsignal begrueßt

Vergangene Woche verbrachten die Kinder des Vollmaringer Kindergartens St. Joseph eine Woche im Vollmaringer Wald

Besonderer Besuch während der Waldwoche in Vollmaringen

Erstellt am 04.07.2017

Vergangene Woche verbrachten die Kinder des Vollmaringer Kindergartens St. Joseph eine Woche im Vollmaringer Wald.

Jeden Morgen um 9 Uhr machten sich die Kinder und ihre Erzieherinnen mit Rucksäcken und Bollerwagen bis 13.30 Uhr auf in den Vollmaringer Wald. Nach der Ankunft im Wald und vor dem nach Hause gehen gab es immer ein gemeinsames Vesper.

Das besondere Highlight dieser Waldwoche war der Besuch von Herrn Hartmut Egeler mit seinem Jagdhund Joschi von der Kreisjägervereinigung Böblingen. Die Kinder wurden mit einem Jagdhorn-Ruf begrüßt. Er brachte viele Anschauungsmaterialien zum Anfassen mit. Hierzu zählen:

Der Rucksack mit wichtigen Jagdutensilien, einen kleinen präparierten Fuchs und Fuchsfell, ein fünf Tage altes präpariertes Rehkitz sowie das Sommer– und Winterfell eines Rehs dabei. Auf großen Plakaten konnten die Kinder zeigen was diese Tiere fressen und welche Gefahren auf sie lauern. Herr Egeler erzählte den Kindern die Geschichte der beiden Tiere und verdeutlichte, dass nicht das Schießen, sondern der Schutz von Wald und Tier die Hauptaufgabe eines Jägers ist.

Am Ende bekamen die Kinder ein Plakat mit wissenswerten Informationen rund um das Reh geschenkt, bevor sie mit dem Jagdhorn-Ruf wieder verabschiedet wurden. Impressionen der Kinder über die Waldwoche:

Mit hat gut gefallen… der Jäger und Joschi, der Geburtstag im Wald, das Bauen des Tipi, das spazieren gehen mit Wald– und Wiesenerkundung von Pflanzen und Tieren, viel Platz im Wald zum Spielen und Bauen mit Erde und Stöcken, dass ich die Natur fühlen, riechen, hören und Größenunterschiede messen kann (Wind, Blätter, Heu, Vögel und Eichhörnchen). Die Kinder freuen sich schon auf die nächste Waldwoche.

Zurück zur Übersicht