Junge Jäger präparieren Trophäe

Ob jung oder alt, kapital oder gering - jede Trophäe hat es verdient, als Erinnerung an jagdliche Erlebnisse ordentlich präpariert zu werden.

Nun haben wir Jungjäger unseren 1. Bock erlegt…was nun?

Erstellt am 29.12.2019

Am 9. und 16. November 2019 konnten die Jungjäger der KJV BB aus erster Hand Erfahrungen beim Präparieren eines Gehörns sammeln. Peter Wagner hat sein über viele Jahre angesammeltes Wissen in zwei Gruppen an insgesamt 15 Jungjäger praktisch vermittelt. Es gibt bekanntlich zig Möglichkeiten, ein Gehörn zu präparieren. Dies war eine davon. Das dazu benötigte Werkzeug und Material war schon vorbereitet und es wurde erstmal darüber gesprochen, wie die Methode angewandt wird.

Anhand vorhandener Köpfe wurden die einzelnen Schritte vorgeführt.Wie spanne ich den Kopf ein, wie säge ich ihn zurecht, wie enthäutet, entfleischt und schärft man das Haupt, wie kocht man es ab und zu guter Letzt, wie funktioniert das Bleichen.

Die Teilnehmer konnten mit Anleitung und Hilfestellung selbst Hand anlegen.

Denn ... learning by doing ist eine bewährte Methode zum Erfahrung sammeln.

Nach einem 4-stündigen, tollen, spannenden und produktiven Nachmittag mit einer Pause in gemütlicher Stimmung, während das Gehörn vor sich hinköchelte, waren alle um eine Erfahrung reicher und bestens gerüstet, das erste eigene Gehörn zu präparieren.

Tamara Wagner

Erstellt am 29.12.2019
Zurück zur Übersicht