Teilöffnung des Schießstands

Nachdem nun die Corona-Maßnahmen nach und nach gelockert werden, ist es wieder möglich auf der 50/100 m Bahn, sowie Kurzwaffe und Trap zu schießen. Dies ist allerdings mit Auflagen verbunden und geht nur über Voranmeldungen.

Erstellt am 14.05.2020

Liebe Jägerinnen und Jäger,

Sehr geehrte Mitglieder unserer Jägervereinigung,

 

vor einigen Wochen musste die Schützengilde Sindelfingen unseren Schießstand am

Mönchsbrunnen, den wir gemeinsam nutzen, schließen. Wir hatten darüber informiert.

 

Nachdem nun die Corona-Maßnahmen nach und nach gelockert werden, ist es wieder

möglich auf der 50/100 m Bahn, sowie Kurzwaffe und Trap zu schießen.

 

Dies allerdings mit Corona-Regeln für den Schießbetrieb und Hygienevorschriften,

die wir beifügen und um Beachtung bitten.

 

Wichtig ist: Das Schießen auf den oben genannten Bahnen ist nur mit Voranmeldung

unter 07031-224530 zu den üblichen Geschäftszeiten möglich. Siehe auch unter:

https://www.sgi-sindelfingen.de/

 

Es gelten auch hier die üblichen Abstandsregeln von 1,5 m und eine spezifische

maximale Personenanzahl je nach Stand.

 

Weiteres und Details bitte ich aus den beiden beigefügten PDF zu entnehmen.

 

Für den laufenden Keiler und Kipphase sind wir grad dabei den Stand Corona-

tauglich vorzubereiten und gehen davon aus, das wir auch hier den Schiessbetrieb

zeitnah wieder aufnehmen zu können. Im Moment haben wir die Zeit genutzt

den Keiler mit einer neuen Trefferelektronik auszustatten.

 

Wir informieren per E-Mail und auf der Homepage, wie es weiter geht. Auf jeden Fall

bleibt der Keilerstand am kommenden Sonntag noch geschlossen.

 

Freundliche Grüße und Waidmannsheil und bleibt gesund.

 

Claus G. Kissel

Kreisjägermeister

Erstellt am 14.05.2020
Zurück zur Übersicht