Lernort- Natur Info und Portfolio

Alles rund um die Initiative "Lernort-Natur" der Landesjagdverbände

Lernort-Natur,  ist eine Initiative der Landesjagdverbände und des Deutschen Jagdverbandes, für eine außerschulische Natur- und Umweltbildung sie  richtet sich an Kindergärten, Schulen und an alle Interessierten.... und ist weit mehr als ein normaler Waldbesuch.

Sie besteht seit mehr als 20 Jahren und ist ein anerkanntes Projekt der Unesco Weltdekade für nachhaltige Bildung. Die Kreisjägerschaften bieten Natur- und Umweltbildung für Kindergärten, Grundschulen und weiterführende Schulen (Klasse 5 und 6) sowie für Besucher bei öffentlichen Veranstaltungen oder Messen. Geboten werden Naturpädagogik, Lernen mit allen Sinnen und Erlebnispädagogik.

Die Teilnehmer lernen die Wildtiere sowie die Bedeutung der Jagd kennen. Sie erfahren viel Wissenswertes über die heimische Flora und Fauna. Auch das Prinzip der nachhaltigen Nutzung wird erläutert, denn es gilt im Wald und auf der Jagd, eine Nachhaltigkeit, das heißt, nur so viel aus der Natur zu entnehmen, wie  dauerhaft  wieder nachwächst.

Kinder und Jugendliche haben bei den Exkursionen ein Naturerlebnis mit allen Sinnen: Sie nehmen Gerüche und Geräusche des Waldes und der Wiesen auf, beobachten Wild, suchen Tierspuren oder üben das Bestimmen von Bäumen und Sträuchern. Außerdem wird auf die Zusammenhänge in der Natur eingegangen, von Biodiversität bis Räuber-Beute-Beziehungen.

Obmann für Lernort-Natur bei der Kreisjägervereinigung Böblingen e.V. ist Bastian Holzner. Er ist unter der Telefonnummer  : 07056 200870

Mobil: 0176-62669897

E-Mail: lernort-natur@jaeger-boeblingen.de

zu ereichen.

 

Bilder und ein Film sagen mehr als tausend Worte;  einfach anklicken und ansehen

https://www.youtube.com/watch?v=LJ5AVt0_BAY

Erstellt am 29.04.2015
Zurück zur Übersicht